22.01.2017

22.01.2017

Unter dem Motto „Geschichte unter den Füßen“ findet in Peenemünde am 22. Januar 2017 von 14:30 bis 16.30 Uhr der Januar-Lauf der „Laufmützen Usedom“, einer privaten Interessengemeinschaft von Bewegungsbegeisterten, statt.

Die geplante Lauf- und Walkingstrecke beginnt im Historisch-Technischen Museum und führt durch die „Denkmal-Landschaft“ Peenemünde, vorbei an vielen geschichtsträchtigen Orten und durch die wunderschöne Landschaft im Inselnorden.

An der Nordspitze der Insel Usedom befand sich von 1936 bis 1945 mit den Peenemünder Versuchsanstalten eines der weltweit modernsten Rüstungszentren. Auf einer Fläche von 25 km² arbeiteten bis zu 12.000 Menschen für die Entwicklung und Erprobung von Fern- und Präzisionswaffen, darunter die erste Großrakete A4. Die Gemarkung Peenemünde birgt heute eine Vielzahl von Boden- und Baudenkmalen und kann als eines der größten Flächendenkmale in der Bundesrepublik Deutschland angesehen werden. Die „Denkmal-Landschaft“ ist ein Rundweg von 25 km Länge mit derzeit 23 Stationen, der Besucher ausgehend vom Historisch-Technischen Museum Peenemünde zu den historisch interessantesten Punkten führt.

Für alle Geschichtsinteressierten gibt es vor dem Lauf um 14.30 Uhr in den Räumen des Historisch-Technischen Museums einen Vortrag zur Geschichte der Peenemünder Versuchsanstalten. Herzlich Willkommen sind alle Lauf-, Walk- und Geschichtsinteressierten, die die klare Winterluft für einen Sonntagsausflug in den Inselnorden nutzen möchten.

Auch in diesem Jahr gehen die Start- und Spendengelder der Laufmützen Usedom an den ambulanten Kinderhospizdienst „Leuchtturm“ e.V. Greifswald.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen