Im Rahmen der internationalen Jugendbegegnung finden im Museum Peenemünde seit 1999 jährlich Summercamps statt. Diese werden in Zusammenarbeit mit dem Verein “Norddeutsche Jugend im internationalen Gemeinschaftsdienst e.V.” durchgeführt. Die Jugendlichen aus der ganzen Welt engagieren sich hier vor Allem im Bereich der Denkmallandschaft Peenemünde und setzen mit ihrer gemeinsamen Arbeit und der bewussten Auseinandersetzung mit der Geschichte des historischen Ortes deutliche Zeichen für Verständigung, Toleranz und Miteinander.

  1. Summercamp 19.07. – 30.07.1999
    Freilegen von Barackenfundamenten auf dem Gelände des ehemaligen Arbeitslagers Trassenheide und Aufstellen einer entsprechende Informationstafel
    9 Teilnehmer aus Polen, USA und Deutschland
  1. Summercamp 18.07. – 31.07.2000
    Freilegen von Fundamentreste und Treppen der ehemaligen Hauptwache der Heeresversuchsanstalt Peenemünde
    10 Teilnehmer aus Polen und Deutschland
  1. Summercamp 16.07. – 03.08.2001
    Freilegen und sichern von weiteren Treppen und Pfeilerreste der ehemaligen Hauptwache
    7 Teilnehmer aus Polen und Deutschland
  1. Summercamp 02.06. – 12.06. 2002
    Errichtung eines Grillplatzes mit Sitzgelegenheiten auf dem Museumsgelände.
    28 Teilnehmer aus Polen und Deutschland
  1. Summercamp 05.05. – 23.05.2003
    Freilegen eines Bahnsteiges und pflegerische Maßnahmen an Barackenfundamenten im ehemaligen Arbeitslager Trassenheide
    9 Teilnehmer aus Togo und Deutschland
  1. Summercamp 15.06. – 22.06.2003
    Pflasterarbeiten und gestalteten von Dekorationstafeln auf dem Grillplatz auf dem Museumsgelände
    48 Teilnehmer aus Polen und Deutschland
  1. Summercamp 28.06. – 16.07.2004
    „Jugendliche bauen für Jugendliche“ – Errichtung eines Bouleplatz auf Gelände des Museums
    8 Teilnehmer aus Korea, Frankreich, Jugoslawien und Deutschland
  1. Summercamp 15.08. – 02.09.2005
    Pflegerische Maßnahmen im ehemaligen Arbeitslager Trassenheide
    14 Teilnehmer aus Mexiko, Japan, Spanien, Frankreich, Türkei und Deutschland
  1. Summercamp 14.07. – 13.07. 2005
    Errichten von Sitzgelegenheiten auf dem Museumsgelände
    40 Teilnehmer aus Polen und Deutschland
  1. Summercamp 28.08. – 16.09.2006
    Pflegerische Maßnahmen am ehemaligen KZ-Arbeitslager „Karlshagen 1“
    10 Teilnehmer aus Japan, Tschechien, England, Türkei, Frankeich, Finnland und Deutschland
  1. Summercamp 27.08. – 16.09.2007
    Freilegung eines Straßenzuges an der ehemaligen Hauptwache
    8 Teilnehmer aus Türkei, Serbien, Japan, Algerien, Frankreich, Schweiz und Deutschland
  1. Summercamp 01.09. – 19.09.2008
    Weiterführende Arbeiten an der  ehemaligen Hauptwache
    10 Teilnehmer aus USA, Russland, Serbien, Japan, Frankreich, Tschechien, Italien und Deutschland
  1. Summercamp 10.12.- 19.12.2008
    Archivrecherchen zur Geschichte Peenemündes
    10 Teilnehmer aus Polen und Deutschland
  1. Summercamp 31.08. – 13.09.2009
    Pflegerische Maßnahmen an ehemaligen Bunkeranlagen in den Peenewiesen
    15 Teilnehmer aus Türkei, Großbritannien, Schweiz, Japan, Südkorea, Spanien, Polen und Deutschland
  1. Summercamp 23.08. – 11.09. 2010
    Pflegerische Maßnahmen an ehemaligen Bunkeranlagen in den Peenewiesen
    12 Teilnehmer aus Japan, Ukraine, Türkei, Tschechien, Serbien und Deutschland
  1. Summercamp 22.07. – 10.09.2011
    Pflegerische Maßnahmen an ehemaligen Bunkeranlagen in den Peenewiesen
    10 Teilnehmer aus Mexiko, Spanien, Korea, Weißrussland, Türkei und Deutschland
  1. Summercamp 27.08. – 16.09.2012
    Pflegerische Maßnahmen am ehemaligen KZ-Arbeitslager „Karlshagen 1“
    12 Teilnehmer aus Tiawan, Spanien, Türkei, Italien, Ukraine und Deutschland
  1. Summercamp 26.08. – 13.09.2013
    Freilegen eines Barackenfundamentes im ehemaligen KZ-Arbeitslager „Karlshagen 1“
    15 Teilnehmer aus Spanien, Korea, Japan, Türkei, Frankreich, Georgien, Ukraine und Deutschland
  1. Summercamp 25.08. – 12.09.2014
    Freilegen einer ehemaligen Splitterschutzröhre, sowie einem Bahnsteig und einer Unterführung der ehemaligen Peenemünder Werkbahn
    10 Teilnehmer Taiwan, Japan, Ukraine, Italien, Tschechien, Türkei und Deutschland
  1. Summercamp 24.08. – 11.09.2015
    Pflegerische Maßnahmen an einer ehemaligen Splitterschutzröhre
    12 Teilnehmer aus Dänemark, Taiwan, Japan, Türkei, Mexiko, Georgien und Deutschland
  1. Summercamp 22.08. – 09.09.2016
    Pflegerische Maßnahmen an ehemaligen Bunkeranlagen in den Peenewiesen
    14 Teilnehmer aus Indien, Taiwan, Japan, Türkei, Korea, Polen, Spanien und Russland
  1. Summercamp 21.08. – 08.09.2017
    Pflegerische Maßnahmen an ehemaligen Bunkeranlagen in den Peenewiesen
    14 Teilnehmer Japan, Korea, Russland, Mexico, Tschechien, Italien und Indien und Deutschland
  1. Summercamp 20.08. – 09.09.2018
    Pflegerische Maßnahmen am ehemaligen KZ-Arbeitslager „Karlshagen 1“ und einem Bahnsteig der ehemaligen Peenemünder Werkbahn
    12 Teilnehmer aus Japan, Türkei, Tschechien, Italien, Frankreich, Spanien und Deutschland

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen